LV Steiermark Judo News

Übungsleiterkurs 2008 - Teil 3 !

Ort: Gleisdorf, VS Jahngasse
Datum: Samstag 13. und Sonntag 14. September 2008

von Franz Bergmann; Fotos: Walter Wiedner

OLYMPIASIEGER UDO QUELLMALZ SUPERSTAR - DANKE "ALFI!", DANKE ASKÖ GLEISDORF!

Es ist einfach unglaublich, was sich der Lehr- u. Ausbildungsreferent des Steir. Judoverbandes, Ing. Alfred Himmler immer wieder für die Übungsleiterkurse ausdenkt. Bereits beim letzten Übungsleiterkurs konnte man sich nicht vorstellen, dass man diese Qualität noch übertreffen könnte - doch unser "Alfi" machte es möglich!

Kein geringerer als Udo Quellmalz, Olympiasieger von 1996 in Atlanta und "Bronzener" 1992 von Barcelona, zweifacher Weltmeister (1991 und 1995) und, und, und….fand sich nicht zu schade, sich persönlich auf die Matte zu stellen, und den insgesamt 51 Teilnehmer(innen) aus der Steiermark und Kärnten sowohl theoretisch, wie auch praktisch einige seiner "Judo - Geheimnisse" zu verraten!

Udo Quellmalz kennt sich ja nicht nur im "Judosport", sondern im Sport insgesamt perfekt aus, was ja sein Hochschulabschluss als Dipl. Sportlehrer an der Universität Leipzig wohl eindrucksvoll bestätigt.

"Quelle", wie ihn seine Freunde nennen, kann nicht nur auf eine außergewöhnliche sportlich erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken, sondern war und ist hoffentlich noch lange als Trainer (z. B. Craig Fallon, Ludwig Paischer) tätig. Dies ist vor allem für den gesamten österreichischen Judosport zu hoffen, denn nach der großartigen Silbermedaille seines Schützlings "Lupo" Ludwig Paischer in Peking, wird Lupo bei der nächsten Olympiade 2012 in London voraussichtlich abermals um eine Medaille kämpfen, falls sein Trainer bis dort noch immer Udo Quellmalz heißen sollte!

Als "Offizielle des Steirischen Judoverbandes" waren Präsident Manfred Hausberger, Ausbildungsreferent Alfred Himmler und der Techn. Verbandsdirektor Hans Peter Fasching vor Ort.

Am Samstag wurde sehr intensiv gearbeitet. Außer Udo Quellmalz waren auch noch Martin Jahoda und Tobias Brunner in Gleisdorf da und referierten über das "Präjudo".

Nach so einem intensiven Tag erwies sich der Buschenschank Seyfried in der Nähe von Gleisdorf als der ideale Ort zum relaxen und diskutieren. Die kulinarischen Schmankerl und der gute Wein dieses Buschenschankes ließen die Teilnehmer die Zeit vergessen, und so wurde es….etwas später.

Während dieses gemütlichen Beisammenseins überreichte Julius Rankl seitens des Judoklubs ASKÖ Gleisdorf Hrn. Ing. Alfred Himmler ein Geschenk anlässlich seines Geburtstages (14. 09).

Mit Peter Glitzer sen. war sogar noch ein zweites "Geburtstagskind" in Gleisdorf dabei.


Am Sonntag vormittag standen Videostudien im Medienraum der Volksschule im Vordergrund. Udo Quellmalz kommentierte und bereicherte sie mit seinen persönlichen Anmerkungen.

Die offizielle Verabschiedung von "Quelle" wurde dann im Turnsaal von Präsident Manfred Hausberger vorgenommen. Seitens der Gleisdorfer Judoka gab's noch einen extra Geschenkkorb als kleines Dankeschön.

 

 


Ein kleine Delegation mit Quellmalz, Hausberger und den Gleisdorfer Judo-Funktionären folgte einer Einladung der Stadtgemeinde Gleisdorf ins forumKloster zum Frühschoppen.
Der Aufenthalt von Udo Quellmalz sprach sich natürlich herum, und niemand Geringerer als der Bgm. der Stadt Gleisdorf, Hr. Christoph Stark persönlich, stellte den prominenten Sportler einem begeisterten Publikum vor.

Im Laufe dieser Feier kam es auch zu einem kurzen Treffen mit dem Österr. Sportstaatsskretär Dr. Reinhold Lopatka, was uns alle natürlich im Besonderen ehrte!

Die angehenden Übungsleiter hatten es nicht ganz so gut, für sie begann die "harte Arbeit". Gruppenweise wurden die gestellten Aufgaben im Rahmen der praktischen Abschlußprüfung präsentiert.

Äußerst erfreulich die Tatsache, dass alle Teilnehmer(innen) die Prüfung erfolgreich abgelegt haben, was die positive Stimmung noch um eine Nuance erhöhte!

 

Der Steirische Judoverband bedankt sich beim Verband - Ausbildungsreferenten Ing. Alfred Himmler und beim Gastverein ASKÖ Judoclub Gleisdorf auf das Allerherzlichste für diese unvergessliche Veranstaltung und der tollen Organisation und gratuliert allen neuen Übungsleiter(innen) zur erfolgreich abgelegten Prüfung!

 


Ergänzender Bericht vom Ausbildungsreferenten Ing.Alfred Himmler.

Die Schwerpunkte des dritten Kursteiles:

  • Prä - Judo
  • Wettkampftechniken
  • Lehrauftritte

Samstag vormittags standen 2 Einheiten Prä-Judo auf dem Programm. Neben der Einführung wurden Beintechniken geübt. Als Vortragende konnten Martin Jahoda und Tobias Brunner gewonnen werden.

Der Nachmittag war für Wettkampftechniken, im Stand und am Bodenvorgesehen. Auch Übergänge wurden vorgezeigt.
Als absoluten Höhepunkt der drei Kursteile muss die Verpflichtung von Udo Quellmalz als Referent bezeichnet werden. Udo Quellmalz war in seiner aktiven Laufbahn Olympiasieger und zweifacher Weltmeister.

Sonntag vormittags konnten die Teilnehmer Filmberichte von diversen Großveranstaltungen sehen. Auch die Diskussion mit Udo Quellmalz über sportartspezifische Themen ist nicht zu kurz gekommen.

Am Ende dieser 3 Kursteile bleibt noch sehr positiv anzumerken, dass sehr viele junge Sportler diese Ausbildung absolvierten und die Begeisterung und das Niveau sehr hoch waren. Um Trainernachwuchs brauchen sich der Steirische- und der Kärntner - Judolandesverband keine Sorgen zu machen.

Abschließend gebührt auch dem gastgebenden Verein Askö - Gleisdorf - unter Leitung von Julius Rankl - Dank für die Ausrichtung des dritten Kursteils. Unterkunft und Verpflegung, sowie das Dojo waren hervorragend. Besonders gut angekommen ist der Heurigenbesuch.

 

 

Die neuen Übungleiter:

Übungsleiter Steiermark: (39):

  • Askö-Judo-Club Graz: (6) Sundl Mario, Hoyer Robert, Sykora Martin, Krenn Selina, Nitsch Julia, Pintaric Marco
  • KSV-Judozentrum: (1) Pöllerbauer Florian
  • Turnau-Gusswerk: (2) Glitzner Peter senior, Glitzner Peter junior
  • Creativ-Graz: (3) Stiegler Christoph, Tripolt Christian, Bohar-Martinez Daniel
  • Judo-Freizeit Leoben: (2) Riegler Stefan, Karner Stefan
  • PSV-Graz: (1) Jurecs Stefan
  • Union-Stainz: (2) Lang Sabrina, Schimpl Christa
  • Atus-Weiz: (1) Pehsl Thomas
  • Union Kirchbach: (2) Grassmugg Marc, Kickmaier Mario
  • Askö-Gleisdorf: (2) Rogan Hans-Peter, Schreiber Hannes
  • TSV-Hartberg: (3) Scheibelhofer Astrid, Kneißl Markus, Krausler Alexander
  • ASVÖ-Friedberg: (1) Winkler Bernhard
  • Jt-Zeltweg: (4) Leitner Katrin, Pölzl Sandra, Schweiger Matthias, Schantl Manuel
  • Union Unterpremstätten: (1) Hadolt Yukimo
  • Atus-Bruck: (1) Benedek Roland
  • JC-Trofaiach: (2) Suhadolnik Michael, Hödl Silvio
  • Union St. Georgen: (1) Palli Birgit
  • Askö-Mürzuschlag: (2) Fasching Nicole, Haider Ilse
  • Askö-Pöls: (1) Frühmesser Lisa
  • TUS Feldbach: (1) Baschanov Dschamul

Übungsleiter Kärnten: (10):

  • JC-Treffen: (2) Zmölnig Julia, Hinteregger Philipp
  • 1. Kärntner Judoverein: (2) Rust Gabriele, Obermailänder Wolfgang
  • JC-Bleiburg: (1) Kovacic Wolfgang
  • JT-Unteres Lavanttal: (1) Kresnik Lukas
  • JV-Gurktal:(1) Hebenstreit Leopold
  • ASV-ÖGJ-Salzburg: (1) Oratsch Mario
  • JV-Velden: (1) Kodal Patrick
  • JT Hermagor: (1) Gruber Sabrina

Übungsleiter-Lizenzverlängerung: (6):

  • Creativ Graz: (1) Mairhofer Sarah
  • ASKÖ Graz: (1) Radspieler Michael
  • Askö Mürzzuschlag: (1) Benedek Gerald
  • Atus Weiz: (2) Kainer Gernot, Adelmann Gerhard
  • Union Eichfeld: (1) Uitz Heinrich

 


LINKS:

  • Übersicht Ausbildungs-Referat >>>
  • Udo Quellmalz (Wikipedia) >>>
  • Stadtgemeinde Gleisdorf >>>
  • Gleisdorf's Bürgermeister Christoph Stark >>>
  • forumKloster >>>
  • Buschenschank Seyfried >>>