LV Steiermark Judo News

TSV Abensberg

Ort: Abensberg / GER
Datum: Samstag, 26. Mai 2007

von Franz Bergmann

ANDREAS MITTERFELLNER AUCH IN DER "CHAMPIONS - LEAGUE" ERFOLGREICH!!!

Als Einzelkämpfer kann unser steirisches, männliches "Judoaushängeschild" - Andreas Mitterfellner (Askö Pöls, -66kg) auf so einige Supererfolge zurückblicken, doch seit kurzem ist ihm auch der Sprung in den "internationalen Mannschaftswettkampfteam - Himmel" gelungen. Seine neue "Judoheimat" ist niemand geringerer als der deutsche Weltklasseklub TSV Abensberg!

Wer jemals das Glück hatte, die unvergesslichen Europacup - Fights in Abensberg als Zuseher "live" zu sehen, der weiß, wovon hier geschrieben wird. Wohl kein anderer Klub versteht es so großartig, Show mit Sport gemeinsam zu präsentieren! Die Sedlmaier-Halle in Abensberg gleicht bei jeder Begegnung einem "Hexenkessel", jeder einzelne Judoka "erscheint auf der Matte wie ein Held aus einer griechischen Sage!" In Abensberg ist die "Zukunft des Europäischen Judosports" bereits jetzt sehen!

Die Liste der Abensberger Judoka gleicht einer WM - Teilnehmerliste! Es wimmelt nur so von Europa-, Weltmeistern und Olympiasiegern! Trainer Ivan Radu hat bei der Aufstellung stets die "Qual der Wahl". Ein Großteil der Abensberger wird nächstes Jahr bei der Olympiade im Einsatz sein!


Foto: TSV Abenesberg

Für jeden Kämpfer muss es etwas ganz besonderes bedeuten, auf der Abensberger Matte zu "arbeiten!" Sicher ist es Andi Mitterfellner bei seinem ersten Kampf gegen Stefan Döring (JC Ettlingen) so ähnlich ergangen! Andi zeigte "Judo vom Feinsten". Nachdem er mit Yuko und Waza-ari bereits in Front lag, beendete er diesen Kampf 55 Sekunden vor dem Ende mit einer zweiten Waza-ari - Wertung - damit ist sein Einstand nach Maß gelungen! Die Fans lagen unserem Ippon Andi fast schon "zu Füßen"! Andis Österreichischer Teamkollege Ludwig "Lupo" Paischer durfte sich bei diesem Mannschaftskampf nach einem Ipponsieg gegen Sören König nach exact 1:30 Minuten ebenfalls unter dem Applaus des Publikums sonnen!

Neben Andi Mitterfellner feierte noch jemand einen Einstand bei TSV Abensberg, ein "gewisser" Herr Illias Illiadis (-100kg) seines Zeichens Olympiasieger und einer der weltbesten Judoka überhaupt! Das sagt wohl alles über diesen Klub aus!

Der Steirische Judoverband gratuliert Andreas Mitterfellner zu seinem erfolgreichen Einstand beim TSV Abensberg und wünscht ihm noch viele Erfolge in der deutschen Bundesliga!


LINKS:

  • TSV Abensberg - Judoteam >>>