LV Steiermark Judo News

30. Militärweltmeisterschaft in JUDO!

Ort: Baku, Aserbaidschan
Datum: Samstag, 13. bis Montag 22.November 2004

von Manfred Hausberger

Vierte Militärweltmeisterschaft für Andreas Mitterfellner.

Andreas Mitterfellner, der Weltmeister von 2002, doppelt Bronzemedaillengewinner im Einzel und in der Mannschaft von 2001, hat sich für diese WM wieder einiges vorgenommen. Er kämpft in der Klasse bis 66 kg. Diese Weltmeisterschaft ist der letzte Wettkampf in diesem Jahr für Andreas. Er will nach dem knappen Scheitern in der Qualifikation zu den Olympischen Spielen 2004 in Athen, noch einmal durchstarten und um eine Medaille mitkämpfen. Nach der WM geht's direkt ins Trainingslager nach Japan, um sich für die neue Saison vorzubereiten.


Peking 2002 - Platz 5 für Österreichs Mannschaft

In der Mannschaft ist Österreich - nach Silber 2000 und Bronze 2001 - heuer sicher wieder ein Anwärter auf eine Medaille.

Die Österreichische Mannschaft 2004 stellt sich wie folgt zusammen:

Kpl. Ludwig PAISCHER
Kpl. Andreas MITTERFELLNER
Rekr. Florian LINDNER
Kpl. Rene SCHAUBMYER
Kpl. Florian RINNERTHALER
Rekr. Lehel IMRE
Kpl. Franz BIRCKFELLNER
Kpl. Sabrina FILZMOSER
VB Yvonne SCHERNTHANER

Als Kampfrichter wird OStv Manfred HAUSBERGER zum Einsatz kommen. Für Manfred Hausberger ist dies bereits der zehnte Einsatz bei einer Militärweltmeisterschaft als Kampfrichter.

Missionschef: Olt Mag. Peter KIRCHMAIER
Physiotherapeut: Gfr Dr. Alexander AIGNER
Mannschaftsführer: StWm Andreas SODL
Trainer: Frauen Hubert ROHRAUER
Männer: Bela RIESS

Wir wünschen dem Österreichischen Team viel Erfolg !