LV Steiermark Judo News

Int.Trainingslager - Rohrbach

Ort: Rohrbach
Datum: Monntag, 05. bis Donnerstag 08.April 2004

von Stefan Riegler; Fotos: Horst Waltersdorfer

Nach zwei recht erfolgreichen Turniertagen stand für eine Hand voll steirischer Judoka ein viertägiges Trainingslager auf dem Plan. Diese duellierten sich mit knapp 250 Sportlern aus folgenden Nationen: Belgien, Schweiz, Slowenien, Deutschland, Polen und Österreich.

Täglich zwei Trainingseinheiten zu je 2 Stunden, wobei der Großteil mit Randoris gefüllt und nur wenig Zeit für Technik genutzt wurde, forderten vollsten Einsatz und Trainingseifer von den Teilnehmern.

Die wenige Technik befasste sich mit allem "Rund um den Tai-otoshi". Auch nach den planmäßigen Trainings wurde, egal ob unter den Augen von Klaus-Peter Stollberg, Masaki Ueda oder einem andern Trainer, noch durch Bonusaufgaben, wie Seilklettern oder Nage-komi Serien, die Trainingsintensität erhöht. Total erschöpft sanken während der Mittagspause, bis auf einige konditionell unglaublich starke Sportler, alle in ihr Bett.


die Steirischen Teilnehmer am TL

Nach diesem anstrengenden und leistungssteigernden Lager sind nun wohl alle Sportler für die anstehenden großen Aufgaben, seien es Nat. oder Int.Turniere, Österreichische oder Steirische Meisterschaften, gut gewappnet.

Abschließend möchte ich noch die Gelegenheit nutzen, um einem der zurzeit besten steirischen Nachwuchssportler, Markus Strametz, der sich leider bei seinem Kampf am Samstag (3.Apr.) an der Schulter verletzt hat, viel Glück und rasche Besserung wünschen.