LV Steiermark Judo News

5. Int. Judoturnier in Pozega 2002

Ort: Pozega / Kroatien, Sporthalle Grabrik
Datum: Samstag 28. bis Sonntag 29.September 2002

Bericht: Günter Malli / Erwin Kolitsch - Fotos: Günter Malli

Die Reise nach Pozega hat sich für unser "Team Styria" wieder mal gelohnt !


Das Team Styria mit den verantwortlichen Trainern

Nationen beider Tage: Kroatien, Slowenien, Tschechien, Bosnien, Deutschland, Ungarn, Österreich, Slowakei, Italien.

Samstag 28 Sept.: 165 Teilnehmer aus 28 Vereinen
Sonntag 29 Sept.: 340 Starter aus 29 Vereinen

Unter der Führung unserer beiden LZ-Trainer Horst Waltersdorfer und Norbert Wiesner nahmen an diesem Wochenende knapp 40 steirische Judoka, zusammengefasst unter "Team Styria", an diesem Auslandseinsatz teil. Das hohe Niveau der Gegner von Samstag (U17 - Allgem. Kl.) setzte sich auch am Sonntag bei den U11, U13 und U15- Kämpfern fort, was aber unseren Kids nicht im geringsten imponierte.
Diesen bereits samstags erkämpften Punktepolster konnten wir dann am Sonntag sehr gut verteidigen. Somit war diesmal sogar der 2. Gesamtrang direkt hinter dem Gastgeber Pozega drinnen. Ein BRAVO ans "Steirer- Team" !!
Für unsere "Grösseren" war es sicher noch eine gute Vorbereitung für die ÖM in Reutte / Tirol (5.- 6.Sept. 02)


Sarah Weinberger Creativ Graz

Matthias Schweiger JC Zeltweg

Herausgestochen sind am Samstag Sarah Weinberger sowie Matthias Schweiger, die dafür mit dem Technikerpreis ausgezeichnet wurden.
Diese begehrte Trophäe sicherte sich dann am Sonntag auch Robert Windegger. Diese tolle Leistung dieser drei Judoka kann sich wirklich sehen lassen !!


Nina Krumeth - ATUS Judenburg
Sehr gefallen hat auch der Einzug der Mannschaften zu Beginn des Turniers - sehr feierlich, sowie auch optisch wirksam. Wäre auch bei uns für grössere Turniere überlegenswert.
Trotz etlicher (bewusster?) Fehlentscheidungen konnte man die Steirer aber nicht bremsen und man musste uns mit einem grossen Mannschaftspokal die Heimreise antreten lassen.


Die steirischen Platzierungen:

M U11
1. Alex Patrick (-27)
5. Topf David (-30)
M U13
1. Tripold Christian (-38)
1. Windegger Robert (+46)
W U15
2. Masswohl Bianca (-48)
2. Predota Jaqueline (-52)
3. Hirschmuggl Stefanie (-57)
3. Tripold Barbara (-57)
5. Malli Verena (-48)
M U15
1. Braunecker Christoph (-42)
5. Rosenkranz Ingo (-46)
5. Spindler Kevin (-60)


Siegerehrung W U17 -57 kg
W U17
1. Weinberger Sarah (-57)
1. Stricker Stefanie (-70)
1. Plobner Cathleen (+70)
2. Fürstner Bianca (-57)
5. Tripolt Claudia (-57)

 

M U17
1. Mitterfellner Thomas (-55)
1. Schweiger Matthias (-73)
2. Sudi Stefan (-100)
3. Grabmeier Hans Peter (-60)
3. Harkam Philipp (-66)
4. Stiegler Christoph (-50)
5. Wild Rene (-60)
5. Riegler Stefan (-66)

Siegerehrung M U17 -73 kg

 


Siegerehrung M Allg -66 kg
M Allg.
1. Ribitsch Stefan (-66)
3. Pop Philip (-90)
3. Schreiber Markus (-81)
5. Piber Johannes (-90)

Herzlichen Glückwunsch zu diesem erfolgreichen Wochenende wünscht der Landesverband !!


Auch das ganze Rundherum stimmte in Pozega wiedermal:

Der Samstagabend war mit einer gelungenen Einladung des Trainer- und Betreuerstabes verplant. Zur reichlichen Stärkung gabs sogar Livemusik von einer Zwei-Mann- Band!! Zusätzlich musste ich aber trotzdem nach zahlreichen Wünschen unserer Freunde meine Steirische-Harmonika aus dem Kofferraum hervorholen und als "Abordnung" der "IPPON COMBO AUSTRIA" ein paar Stücke zum Besten geben.

Günter Malli (Ippon Combo Austria)

Die Stimmung war hervorragend und die Einladung fürs nächste Jahr steht bereits wieder!! Danach machte der Großteil der "Trainerpartie" noch einen kleinen Abstecher mit Ipponcombo- Klängen in die Stadt, wo auch noch dort und da aufgespielt wurde. Die Verständigung war zwar sprachlich sehr schlecht, aber mit Begriffen wie Styria - Austria - JUDO konnte dann aber bald jeder was anfangen und wir Steirer waren willkommene Gäste...

Am Sonntagmorgen machte dann der Großteil der Kids bei einem kleinen, 15- minütigen Aufwärm- und Munterwerdelauf mit. Allen hat`s gefallen und nach einem gemeinsamen kräftigen Frühstück (Abwaage hatten wir ja schon am Vortag) freute sich jeder schon auf die Matte.
Übrigens- mehr zum Thema Laufen, siehe Homepage des Judoclub Zeltweg: www.zeltweg.judo-steiermark.at
Resümee: Alles in Allem ein gelungenes Wochenende.