27. Militärweltmeisterschaft in JUDO !

Ort: Ostia (ITA)
Datum: Sonntag, 25.November 2001

von Franz Bergmann

BRONZE - Andreas Mitterfellner schafft als Erster eine Einzelmedaille für die Steiermark !

Am Freitag Bronze im Teambewerb - am Sonntag Bronze in der Einzelwertung bis 66kg!
Das war "das Wochenende" des Andreas Mitterfellner (ASKÖ Pöls).

Der Russe Maizeev, welcher in der 66er Klasse Militär- Weltmeister wurde, vereitelte in den Vorrunden einen vielleicht noch größeren Erfolg des Steirers - aber das war auch schon die einzige Niederlage unseres Andis.

Im Kampf um Bronze beherrschte Andi seinen Gegner, Rajabsi Eikam aus Aserbeidschan nach Belieben, führte mit 2 Yuko und machte exakt 14 Sekunden vor Kampfende mit einem traumhaften Ipponwurf (Kata guruma) seinem Spitznamen "Ippon - Andi" wieder alle Ehre !

Für den Steirischen Judosport ist damit wieder einmal ein Kapitel Judo Geschichte geschrieben worden. Andi, darauf sind wir mächtig stolz !


Sensationell der Erfolg bei den Damen
Die Welserin (OÖ) Sabrina Filzmoser
holte sich in der Klasse bis 57kg den WM Titel.
Herzliche Gratulation !

Weitere Medaillengewinner bei den Männern
Silber Rupert Riess (-90kg) Pinzgau/Szbg
Bronze Ludwig Paischer (-60kg) Straßwalchen/OÖ
Bronze Andre Lutz (-90kg) Vlbg