Judo Landesverband Steiermark
 

 

Quicklinks

Termine

ÖJV

 

 

 

 

 

 



Copyright © by
LV Steiermark

 

in aller Kürze - Jahr 2015

Sonntag, 06.12.15
DAN Prüfung in Leibnitz.

3.DAN: Grasmugg Marc (Leibnitz), Schimpel Christa (Stainz)
2.DAN: Kern Gerhard (Leibnitz), Rastl Philipp u. Schimpel Hannes (beide Stainz).

1.DAN: Efferl Philipp u. Scheiderer Nico (beide Gleisdorf), Khurtsidze Tarieli u. Schnabel Valentin (beide Leibnitz).

Herzliche Gratulation zur bestandenen Prüfung !

 

Samstag, 28.11.15
6.DAN für Petra Jungwirth !
Im Zuge der Bundesliga Final Four Veranstaltung erhielt die IJF-A Kampfrichterin Petra Jungwirth vom ÖDK den 6. Dangrad verliehen. Frau Jungwirth (Turnau) war nicht nur als Athletin (Österr.Meistertitel) auf der Matte sehr erfolgreich. Sie wechselte aber im Laufe der Zeit zur Gänze die Seite und entdeckte ihre große Judo Leidenschaft im Bereich des Kampfrichterwesens. So startete sie 1991 als Landeskampfrichter und bereits 11 Jahre später war sie A-Kampfrichterin mit internationalen Einsätzen. Als bedeutenster Einsatz als Referee ist ihre Nominierung zur Weltmeisterschaft in Kairo zu nennen.

 

Montag, 23.11.15
Ehrung für Schrittwieser, Wiesner und Wiedner !
Bei der diesjährigen Funktionärsehrung durch das Land Steiermark in der Grazer Burg wurden wieder etliche ehrenamtliche Funktionäre für ihre Verdienste um das steirische Sportwesen gewürdigt. Die Ehrung wurde durch Landesrat Mag. Jörg Leichtfried sowie Klubobfrau MMag. Barbara Eibinger-Miedl vorgenommen, unterstützt durch die Dachverbandspräsidenten DI. Christian Purrer (Asvö), Stefan Herker (Union) und Mag. Gerhard Widmann (Askö).
Aus der Judoriege erhielten Hermann Schrittwieser (Turnau), Norbert Wiesner (Leibnitz) und Walter Wiedner (Gleisdorf) für ihre langjährigen Tätigkeiten in Verein bzw. Landesverband Sportehrenzeichen des Landes Steiermark überreicht. Wiedner erhielt als Einziger unter den 50 Funktionären das Ehrenzeichen in Gold. Die höchste Auszeichnung erhielt allerdings Skiverbandspräsident Helmuth Lexer, ihm wurde der Ehrenring des Landes Steiermark überreicht.

Sonntag, 22.11.15
Sichtungslehrgang in Leibnitz.
Knapp 40 Judoka aus 10 Vereinen absolvierten von Freitag bis Sonntag einen Sichtungslehrgang in Leibnitz. Geleitet wurde dieser von Gernot Wenzel und Horst Waltersdorfer. Neben Technik, Taktik und Randori gab es auch einen kleinen Krafttest und den täglichen Morgensport.
Der Landesverband ist stark um unseren Nachwuchs bemüht und möchte die Athleten, welche das Potential haben, an die europäische Spitze heranführen. Die nächsten Termine sind der Sichtungslehrgang des ÖJV in Pinkafeld (Dezember) und der Neujahrskurs in Linz (Jänner 2016). Der nächste Sichtungslehrgang des LV soll in der Obersteiermark im Frühjahr 2016 stattfinden.

Notiz: Gernot Wenzel

Sonntag, 22.11.15
DAN-Prüfertagung in Adnet.
Ganz im Zeichen des neuen Kyu-Programms stand die Prüfer Referenten tagung des ÖJV in Adnet (Slzbg). Aus der Stmk. waren Alfred Himmler, Karl Fratzl, Andreas Lobnig und Thomas Peinhopf beim Seminar. Das neue Kyu-Programm ist ab dem nächsten Jahr verpflichtend. Selbstverständlich wird der Landesverband im kommenden Jahr diese Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten.

Samstag, 14.11.15
Österr. Schüler-Mannschaftsmeisterschaft in Gmunden (OÖ). Silber für Zeltweg.
Wie im Vorjahr standen sich auch diesmal die Mädchen-mannschaften des ESV Sanjindo (Slzbg) und das Judoteam Zeltweg erst im Finale gegenüber. Und spannender hätte diese Begegnung wohl nicht sein können. 4:4 und danach drei geloste Kämpfe, welche die Salzburgerinnen schlußendlich mit 2:1 für sich entschieden. Am Ende trotzdem große Freude bei den Obersteirerinnen über den Vize-Meistertitel bei der ÖM.

Ergebnisse online >>>

 

Samstag, 07.11.15
Landesliga Männer Finalrunde in Kirchbach.
Union Graz gewinnt Meistertitel 2015.

Auch in der dritten und letzten Runde blieb Union Graz ungeschlagen. Das Team um Stefan Lehofer konnte die zwei Begegnungen jeweils sogar mit 7:0 für sich entscheiden. Verschiebungen gab es noch auf den Plätzen. Pöls/Zeltweg konnte mit 10 Punkten noch auf Platz zwei vorrücken. Askö Graz 1 sicherte sich mit vier Siegen die Bronzemedaille.
Die weiteren Plätze gehen an Leibnitz, Eichfeld/Kirchbach, Askö Graz 2 sowie Leoben.


2. Pöls/Zeltweg

3. Askö Graz 1

Ergebnisse online >>>

Tabelle >>>

Samstag, 07.11.15
Steirische Schüler-Mannschaftsmeisterschaft in Kirchbach.
Jeweils vier Schülermannschaften, aufgeteilt auf fünf Vereine, waren diesmal in Kirchbach am Start. Bei den Burschen blieb Leibnitz ungeschlagen und sicherte sich vor Zeltweg und Union Graz den Titel.


1. Leibnitz

2. Zeltweg

3. Union Graz

Spannung bei den Mädchen. Hier siegte Gleisdorf punktegleich vor Zeltweg. Dritter wurde Leibnitz.


1. Gleisdorf

2. Zeltweg

3. Leibnitz

Siegerliste >>>

Ergebnisse online >>>

Samstag, 07.11.15
Steir.Meisterschaften in Kirchbach.

Ergebnisse Schülermannschaft online >>>

Tabelle Landesliga (Endstand nach 3.Runde) >>>

 

Samstag, 31.10.15
Int. Österr. Senioren Meisterschaft
Die Linzer Solar-City war Schauplatz der Int. österreichischen JUDO Seniorenmeisterschaften mit 140 Startern von 41 Vereinen aus 7 Nationen. Die Steiermark war mit 5 Sportlern vertreten. Der Leibnitzer Fritz Schnabel -66kg M8 und der Deutschlandsberger Johann Aldrian -90 kg M7 erreichten den Titel eines Österreichischen Seniorenmeisters.

Siegerliste >>>

Notiz: Alois Freydl

Samstag, 10.10.15
Landesliga 2. Runde in Hausmannstätten. Union Graz behält Führung.
Im Anschluss an die U18/U23 wurde die 2.Runde der Landesliga ausgetragen. Fritz Steiner und sein Team sorgten für beste Rahmenbedingungen. Bgm. DI.Werner Kirchsteiger eröffnete die Ligarunde.
Dabei konnte Union Graz mit Siegen über Askö Graz 1 (4:2) sowie Leibnitz (4:3) die Führung klar absichern (8 Punkte). Auf den Plätzen die Verfolger Leibnitz, Askö Graz 1 und Pöls/Zeltweg mit jeweils drei Siegen und 6 Punkten. Die dritte und alles entscheidende Runde findet am 07.11.2015 in Kirchbach statt.

Tabelle >>>

Samstag, 10.10.15
Landesmeisterschaft U23 in Hausmannstätten.

Klassensieger Frauen: Sattler Lena (Gleisdorf).

Klassensieger Männer: Bagaschew Saichan, Islamhanov Saif Islam und Islamhanov Sulejman (alle 3 Union Graz), sowie Lang Dominik und Schögler Christoph (beide Leibnitz).

Ergebnisse online >>>

Samstag, 10.10.15
Landesmeisterschaft U18 in Hausmannstätten.

Klassensieger Frauen: Konrath Denis, Eiletz Jennifer (beide Askö Graz) sowie Ortner Nadja (Zeltweg).

Klassensieger Männer: Rieger Julian (Zeltweg), Tambiev Husen (Askö Graz), Sakaev Chüsein und Islamhanov Saif Islam (beide Union Graz), Kletzenbauer Hannes und Khurtsidze Tarieli (beide Leibnitz).

Ergebnisse online >>>

Samstag, 10.10.15
Int. Turnier U17 in Olesnica (POL).
Sarah Wiesenhofer, Michelle Kolosa, Laurentia Adam, Inga Boruch, Valentin Schnabel und Klaus Ederer reisten mit Landestrainer Gernot Wenzel nach Polen, um sich für das Nationalteam zu empfehlen (U18 Quali für die Europacups im nächsten Jahr).
Sarah Wiesenhofer (Creativ Graz) konnte dieses Vorhaben sehr gut umsetzen. Nach Rückstand kann sie im Finale bis 44kg ihre polnische Gegnerin noch mit Ippon bezwingen. Klaus Ederer (Weiz) wird Fünfter (zwei Siege). Laurentia Adam (Leibnitz) und Michelle Kolosa (Askö Graz) belegen Rang neun.

Notiz: Gernot Wenzel

Samstag, 10.10.15
Steir.Meisterschaften in Hausmannstätten.

Ergebnisse U18 online >>>

Ergebnisse U23 online >>>

Tabelle Landesliga (nach 2.Runde) >>>

Montag, 28.09.15
Bundesliga. 5.Runde Leibnitz gegen Wimpassing.
Noricum Raiffeisenbank Leibnitz Judo kämpft am kommenden Freitag in der 1. Bundesliga gegen Wimpassing. Die Leibnitzer haben eine verpatze Saison, sind am Tabellenende und bräuchten gegen die starken Niederösterreicher dringend Punkte. Bitter für eine Mannschaft, welche im Vorjahr noch über den Einzug ins Final Four jubeln durfte.
Coach Norbert Wiesner: "Dieses Jahr läuft es einfach nicht. Mit Manuel Hödl (Karriereende), Garcia Castillo und Martin Bertagnoli (Verletzungen) fehlen der Mannschaft wichtige Stützen. Wir hatten in der Hälfte aller Begegnungen zwar eine Pausenführung am Ende aber dann doch verloren. Neben Verletzungssorgen also auch kein Glück".

Freitag, 02. Oktober 2015 ab 20:00 Uhr, JUFA Leibnitz
Begegnung ist abgesagt !

Bundesliga >>>

Donnerstag, 17.09.15
EM U21 2015 in Oberwart.
Zwei steirische Judoka werden bei der Junioren EM, die an diesem Wochenende im burgenländischen Oberwart stattfindet, für Österreich auf die Matte gehen.
Nicole Herbst kämpft in der Gewichtsklasse bis 52kg und wird am Freitag ins Kampfgeschehen eingreifen. Katharina Lechner kämpft in der Gewichtsklasse -70kg am Samstag. Beide Athletinnen haben im Frühjahr im BORG Monsberger maturiert und sich für diese EM empfohlen.
Am Sonntag findet noch der Teambewerb statt, wo diese beiden ebenfalls im Aufgebot der österreichischen Mannschaft stehen werden.

Viel Erfolg!

Ergebnisse online >>>

Notiz: Gernot Wenzel

Sonntag, 06.09.15
EC Bratislava 2015.
Dominik Lang, Philipp Weissenbacher und Jürgen Grasmugg starteten beim Europacup der allgemeinen Klasse in Bratislava (SVK). Mit 23 Nationen war auch ein beachtliches Starterfeld in der slowakischen Hauptstadt gegeben.
Dominik Lang sorgte mit drei Siegen und zwei Niederlagen und einem 7. Platz für das beste steirische Ergebnis und holte damit seine ersten Punkte in der Europarangliste.

Ergebnisse online >>>

Notiz: Gernot Wenzel

Mtttwoch, 29.07.15
EYOF - Tiflis 2015.
Bei den Europäischen Jugendspielen 2015 in Tiflis (GEO) werden mit Saif-Islam Islamhanov und Christoph Gollner zwei Steirer auf die Matte gehen. Bereits vor 3 Wochen erfolgte die Einkleidung mit ÖOC Generalsekreter Dr. Peter Mennel. Die gesamte Delegation wird von Christoph Sieber (Olympia Gold Surfen) nach Tiflis gebracht und betreut.
Die Erwartungen der beiden jungen Athleten sind natürlich sehr hoch, beide wollen zumindest eine Platzierung und wenn geht natürlich einen Stockerlplatz. Allerdings werden zu diesem Event nur die besten jeder Nation entsendet, vor allem die Georgier - selbst eine große Judo-Nation - wollen den Heimvorteil nutzen.
Islamhanov wird am Donnerstag (30.7.) in der Gewichtsklasse -73kg auf die Matte gehen und Gollner am Freitag bis 81kg.

Weitere Infos auf ÖOC >>>

Notiz: Gernot Wenzel

Sonntag, 14.06.15
EC Celje 2015.
Beim traditionell starken Europacup im slowenischen Celje gab es für Dominik Lang (Leibnitz) in der Gewichtsklasse -73kg einen 9. Platz. Zwei Vorrundensiege aber im dritten Kampf gegen den späteren Sieger Julian Kolein (GER) musste er sich mit Ippon geschlagen geben. Im Trostrundenkampf geführt, zu Kampfende dann aber mit einer fragwürdigen Würgetechnik (übers Kinn) doch noch verloren.
Die anderen Steirer sind leider ohne Kampfgewinn ausgeschieden.

Ergebnisse online >>>

Notiz: Gernot Wenzel

Sonntag, 07.06.15
EC Juniors in Leibnitz.
Beim Europacup der Junioren in Leibnitz waren 532 Judoka aus 29 Nationen am Start. Die beiden Sportborg Schülerinnen Katharina Lechner und Nicole Herbst holten mit jeweils zwei Siegen und zwei Niederlagen den 9. Platz. Sarah Wiesenhofer schied mit einem Sieg und zwei Niederlagen vorzeitig aus. Bei den Männern verzeichnete Islamhanov Suleiman ebenfalls einen Kampfgewinn. Lorenz Wildner, Jürgen Grasmugg und Hannes Kletzenbauer mussten sich leider bereits in Runde eins geschlagen geben.
Aktuell wird auf Leibnitz' Matten trainiert, wobei mehr als 400 Athleten diese Möglichkeit in Anspruch nehmen.

Ergebnisse online >>>

Notiz: Gernot Wenzel

Samstag, 30.05.15
Landesliga 1. Runde in Mürzzuschlag.
Sieben Mannschaften kämpfen dieses Jahr im steirischen Ligabwerb der Männermannschaften. Askö Graz stellt als einziger Verein zwei Teams. In der Auftaktrunde blieben gleich 3 Mannschaften ungeschlagen und nahmen jeweils 4 Punkte mit nach Hause. Die Tabellenführung übernimmt Union Graz 1 vor Askö Graz 1 und Leibnitz. Die zweite Runde findet im Herbst statt. Genauer Termin und Austragungsort sind derzeit noch offen.

Tabelle >>>

Samstag, 30.05.15
Grabner Stephanie neuer Landeskampfrichter.
Eine ganz erfreuliche Verstärkung im steirischen Kampfrichterwesen gibt es mit Stephanie-Ursula Grabner (Leibnitz). Nach theoretischer Prüfung im Februar beim Landeskampfrichterkurs in Bruck galt es nun all das Wissen in die Praxis umzusetzen. Im Rahmen der Landesmeisterschaften U12/14 musste sie unter Begleitung, Beobachtung und Beurteilung der Prüfungskommission (Hannes Müller und Walter Wiedner) ihre Aufgabe als Kampfrichterin erledigen, was ihr bestens gelang. Das Kampfrichterreferat gratuliert herzlichst zu dieser ausgezeichneten Leistung.

Samstag, 30.05.15
Landesmeisterschaft U14 in Mürzzuschlag.

Die Klassensieger Mädchen: Kolosa Jasmin, Peyrl Lena, Maier Marissa, Tretnjak Lisa, Hiden Verena, Filzwieser Paula, Moder Lisa.

Die Klassensieger Burschen: Karimov Nihat, Adler David, Abrugov Ali, Abrugov Amin, Pötzl Loris Jan, Dovtaev Badrudin, Czismarics Lambert, Boudjada Anis, Tretnjak Paul, Rieser Manuel.

Ergebnisse online >>>

Samstag, 30.05.15
Landesmeisterschaft U12 in Mürzzuschlag.

Die Klassensieger Mädchen: Kochauf Maya, Amagova Zarina, Kolosa Jasmin, Neuhold Paula.

Die Klassensieger Burschen: Vaharigov Magomed, Huber Tobias, Schalk Niclas, Kutschi Luca, Abrugov Ali, Scherrer Fabio, Wolfsberger Samuel, Fink Lorenz, Hackl Tobias.

Ergebnisse online >>>

Samstag, 30.05.15
Steir.Meisterschaften in Mürzzuschlag.

Ergebnisse U12 online >>>

Ergebnisse U14 online >>>

Tabelle Landesliga (nach 1.Runde) >>>

 

Sonntag, 19.04.15
Österr.Meisterschaft U21 in Krems.
Lechner und Wildner gewinnen Meistertitel.
Ähnliches Bild wie im Vorjahr. Katharina Lechner (-70kg, Asvö Grafendorf) sowie Lorenz Wildner (-55kg, Creativ Graz) wiederholen ihre Vorjahresleistung und sichern sich jeweils den Meistertitel.
Vizemeister: Die einzige Silberne erkämpftt sich Sarah Wiesenhofer (Creativ Graz) bis 44kg.
Bronze: Nicole Herbst (-52kg, Creativ Graz), Marie Sophie Prietl (-63kg, Zeltweg) sowie Adam Ibragimov (-66kg, Union Graz).

Die Steiermark belegt mit 6 Medaillen den fünften Platz in der Bundesländerwertung. In der Vereinswertung erreicht Creativ Graz mit 1x Gold, 1x Silber und 1x Bronze den tollen sechsten Platz.

Ergebnisse U21 online >>>

Samstag, 18.04.15
Österr.Meisterschaft U16 in Krems.
Dieses Jahr leider kein Meistertitel für die steirischen Sportler bei der ÖM U16 in Krems. Mit 6 Medaillen (4x Silber und 2x Bronze) wurde die Steiermark auf Platz sieben in der Bundesländerwertung verwiesen.
Vizemeister: Hoyer Nina (-44kg) und Kolosa Michelle (-48kg, beide Askö Graz), Adam Laurentia (-57kg, Leibnitz) sowie Ederer Klaus (+81kg, Weiz).
Bronze: Tambiev Husen (-55kg, Askö Graz) und König Sascha (-81kg, Judo und Freizeit Leoben).

In der Vereinswertung (59 Vereine) belegt Askö Graz als bester steirischer Verein mit 2x Silber und 1x Bronze Rang vierzehn.

Ergebnisse U16 online >>>

Samstag, 14.03.15
Staatsmeisterschaft F/M 2015 in Klagenfurt. Nicole Herbst gewinnt Titel bis 52kg.
Ein Meistertitel, zwei Vizemeister und dreimal Bronze ergeben sechs Stockerlplätze bei der Staatsmeisterschaft in Klagenfurt für die Steiermark.

In der Klasse bis 52kg bezwingt die Grazerin Nicole Herbst (Creativ Graz) in einem Herzschlagfinale erst in den allerletzen Kampfsekunden die Mühlviertlerin Aurora Steininger mit Waza-ari und sichert damit den einzigen Meistertitel für unser Bundesland.
Lorenz Wildner (Creativ Graz) muss sich im Finale im Bodenkampf Ludwig Paischer geschlagen geben. Ebenso im Finale muss Philipp Ackerl (Leibnitz) dem Wiener Julian Reichstein mit Ipponwurf den Vortritt lassen.
Bronze erzielen Pamela Neubauer und Sarah Mairhofer (beide Creativ Graz) sowie Dominik Lang (Leibnitz).
Fünfte Plätze gibt es für Sara Mudri, Sarah Strohmayer, Marie Sophie Prietl, Meike Reichstaler sowie Martin Bertagnoli.

Ergebnisse online >>>

ORF 1 - SPORT BILD "Sabrina Filzmoser holt Titel" >>>

Donnerstag, 12.03.15
Abschied, Franz Handler ist tot !
Der ehemalige Präsident des Steirischen Judoverbandes Franz Handler ist am Dienstag im Alter von 83 Jahren von uns gegangen .....

lesen Sie mehr dazu >>>

Samstag, 07.03.15
Landesmeisterschaft 2015 Allg.Klasse in Fohnsdorf.

Klassensieger Frauen:
Rieger Laura, Hörtner Daniela, Ortner Nadja, Reichstaler Meike.

Klassensieger Männer:
Tambiev Chasan, Grasmugg Jürgen, Islamhanov Saif Islam, Archan Benjamin, Schweiger Matthias, Popp Philipp, Weissenbacher Philipp.

Ergebnisse online >>>

 

Samstag, 07.03.15
Steir.Meisterschaft U21 in Fohnsdorf.

Klassensieger Frauen:
Hirzerbauer Sandra, Sattler Lena, Boruch Inga, Reichstaler Meike.

Klassensieger Männer:
Tambiev Husen, Tambiev Chasan, Grasmugg Jürgen, Islamhanov Saif Islam, Islamhanov Sulejman, Rizvanov Said, Sancanin Nenad.

Ergebnisse online >>>

Samstag, 07.03.15
Steir.Meisterschaft U16 in Fohnsdorf.

Klassensieger Mädchen: Hoyer Nina, Konrath Denise, Güven Dorjin, Adam Laurentia, Boruch Inga, Mosshammer Marianne.

Klassensieger Burschen: Hajdari Bejxhet, Rieger Julian, Tambiev Husen, Hakobjan Nykke, Minkailow Ali, Ederer Klaus.

Ergebnisse online >>>

Sonntag, 22.02.15
U18 Europacup in Follonica (ITA). Bronze für Islamhanov.
Islamhanov Saif-Islam (Union Graz) erkämpft sich in der Gewichtsklasse -73kg die Bronzemedaille. Er verliert zwar seinen ersten Kampf gegen den Italiener Parlati. Mit zwei Siegen in der Trostrunde schafft er dann den Einzug ins kleine Finale, wo er den Italiener Gamba mit Waza-ari besiegt. Für Islamhanov ist dies die erste Europacup Medaille!
Knapp an einer Medaille gescheitert ist Christoph Gollner (Leibnitz) in der Gewichtsklasse -81kg. Er kommt mit zwei Siegen und einer Niederlage ebenfalls ins kleine Finale. Dort unterliegt er dem kräftigen Schweizer Eckenfels und wird Fünfter.

Ergebnisse online >>>

Notiz: Gernot Wenzel, Foto: EJU

 

Sonntag, 01.02.15
Österr.Meisterschaft U23 in Bischofshofen (Slzbg). Meistertitel für Wildner bis 60kg.
Lorenz Wildner von Creativ Graz holt nach seinem Wechsel in die Gewichtsklasse -60kg gleich seinen ersten Titel. Nach einem Freilos und zwei Siegen schafft Wildner den Finaleinzug. Dort besiegt er den Wimpassinger Morgenbesser und gewinnt Gold. Silber gibt es für Nicole Herbst (Creativ Graz) in der Gewichtsklasse -52kg und Christoph Schögler (Leibnitz) bis -90kg. Bronze holen Pamela Neubauer (-48kg), Sarah Strohmayer (-52kg) und Sulejman Islamhanov (-81kg). Mit diesem Ergebnis schafft die Steiermark auch in der Altersklasse U23 den 3. Platz in der Bundesländerwertung. Creativ Graz belegt Platz vier (von 39) in der Vereinswertung.

Ergebnisse online >>>

Notiz: Gernot Wenzel

Samstag, 31.01.15
Österr.Meisterschaft U18 in Bischofshofen (Slzbg). Gold für Neubauer, Tambiev und Islamhanov.
Erfreuliches Ergebnis von der ÖM U18 in Bischofshofen. Mit 3x Gold, 3x Silber und 8x Bronzemedaillen belegt die Steiermark den 3. Rang im Medaillenspiegel hinter Wien und Salzburg.
Pamela Neubauer (Creativ Graz), Chasan Tambiev (Askö Graz) und Saif-Islam Islamhanov (Union Graz) sorgen für drei Titel. Silber holen Sarah Wiesenhofer, Nicole Weghofer und Tarieli Khursidze. Die acht Bronzemedaillen von Laura Rieger, Marie-Sophie Prietl, Meike Reichstaler, Husen Tambiev, Reschidow Ramzan, Hannes Kletzenbauer, Adam Ibragimov und Christoph Gollner komplettieren den Erfolg der Steiermark. Creativ Graz wird mit 1x Gold und 1x Silber Fünfter von 50 Vereinen. Askö Graz Siebenter und Union Graz Neunter.

Ergebnisse online >>>

Notiz: Gernot Wenzel

Sonntag, 25.01.15
3x Bronze beim Alpe Adria Turnier in Lignano (ITA).

Mit fast 600 Judoka aus 8 Nationen war das internationale Alpe Adria Judo Turnier in Lignano wieder sehr stark besetzt, für Nationaltrainer Matthias Karnik sogar als Basis (Sichtung, Quali) für die Beschickung der bevorstehenden Europacups.
U18: Bronze für Christoph Gollner (Leibnitz). Er kann mit vier Siegen das Podest erreichen. Khursidze wird Fünfter. Wiesenhofer, Neubauer und Eiletz belegen je den 7.Platz.
U21: Bronze für Nicole Herbst (Creativ Graz) bis 52kg. Sie unterliegt um den Finaleinzug der späteren Siegerin Stangar (SLO) und wird Dritte. Ebenso Bronze für Lorenz Wildner (Creativ Graz) bis 60kg. Er schafft mit 5 Siegen den Sprung aufs Podest.
Aus steirischer Sicht eine erfreuliche Standortbestimmung für die ÖMs am kommenden Wochenende in Bischofshofen.

Notiz: Gernot Wenzel

 

Sonntag, 11.01.15
Trainingslager Mittersill.
Mittersill entwickelte sich mittlerweile zum größten Trainingslager Europas. Neben den österreichischen Paradejudoka (Filzmoser, Unterwurzacher, Drexler, Graf und Paischer) ist auch die internationale Elite (Kelmendi, Monteiro, Gerbi, Velensek, Zantaraia, Ungvari, Tchrikishvili, Liparteliani, Iliadis, Peters etc.) stark vertreten.
Insgesamt sind über 750 Judoka aus 48 Nationen in der Zeit vom 7. bis 16. Jänner 2015 bei diesem EJU Trainingscamp. Die steirischen Athleten hatten hier die Möglichkeit sich mit diesen Größen zu messen. Sarah Strohmayer, Nicole Herbst, Kathi Lechner, Sarah Mairhofer und Lorenz Wildner wurden vom ÖJV eingeladen. Landestrainer Gernot Wenzel kam mit einigen Leistungsträgern (Christoph Gollner, Dominik Lang, Jürgen und Marc Grasmugg, Philipp Weissenbacher) sowie Schüler des Sportborg Monsberger (Tambiev Chasan, Armin Schnabel und Tarieli Khursidze) und der Sporthandelsschule Grazbachgasse (Jonathan Garcia-Castillo und Hannes Kletzenbauer) nach Mittersill.

Notiz: Gernot Wenzel

Dienstag, 06.01.15
Steirer beim Neujahrskurs in Linz.
Der Neujahrskurs in Linz war für über 25 steirische Judoka der Einstieg ins neue Wettkampfjahr. Ein Teil davon wurde vom Nationalteam U18 und U21 weiblich eingeladen. Wie jedes Jahr in Linz wurde ein Gasttrainer engagiert, der die Einheiten leitete. Diese Jahr war es niemand Geringerer als der Vize-Olympiasieger und Stützpunkttrainer Sven Loll aus Hannover. Unsere jungen Athleten gingen eifrig ans Werk und konnten viele neue Erfahrungen sammeln und ihre vorhandenen Stärken weiter ausbauen.

Notiz: Gernot Wenzel