Judo Landesverband Steiermark
 

 

Quicklinks

Termine

ÖJV

 

 

 

 

 

 



Copyright © by
LV Steiermark

 

in aller Kürze - Jahr 2014

Sonntag, 07.12.14
DAN Prüfung in Gleisdorf.

5.DAN: Fratzl Karl und Rankl Julius (beide Gleisdorf)
3.DAN: Peinhopf Georg (Pöls)
2.DAN: Grabner Stephanie (Leibnitz) Kaiser Christian (Askö Graz), Manninger Manuel und Schreiber Hannes (beide Gleisdorf)

1.DAN: Gamauf Johanna (Hartberg), Gollner Christoph und Kletzenbauer Hannes (beide Leibnitz), Laundl Franz (Askö Graz), Nöhrer Rainer (Zeltweg), Saurer Michaela (Friedberg), Gimpl Sascha, Peinsipp Hanna, Peinsipp Paula, Reiter Elisabeth, Resch Julius und Sattler Lena (alle Gleisdorf).

Auch am zweiten Tag der DAN Prüfung wurde die weiße Fahne gehisst. Sämtliche 24 Kandidaten, darunter 19 Steirer haben die Prüfung erfolgreich abgelegt. Die meisten Punkte erreichten Rainer Nöhrer vor Hanna und Paula Peinsipp. Mit dem 5.DAN Grad erreichten die beiden Gleisdorfer Julius Rankl und Karl Fratzl die höchste Schwarzgurtstufe.
Auch die Prüfungs-Kommission unter Rudolf Eitelberger, Hans-Peter Fasching, Manfred Hausberger, Alfred Himmler, Alexander Lang, Sabine Piller und Andreas Schöffmann attestierte gute Vorbereitung und tolles Ergebnis
!

Herzliche Gratulation zur bestandenen Prüfung !

Samstag, 06.12.14
DAN Prüfung in Gleisdorf.

4.DAN: Lobnig Andreas (Pöls)
3.DAN: Peinhopf Thomas (Pöls)
2.DAN: Reinbacher Manfred, Weingartsberger Thomas (beide Rottenmann)

1.DAN: Heim Stefan, Kaltenegger Paul, Prietl Marie Sophie, Reichstaler Meike, Wenegger Werner (all Zeltweg). Lanzmaier Thomas, Dr.Weissensteiner Hans (beide Rottenmann), Weissenbacher Philipp (Pöls).

Der erste Tag der DAN Prüfung verlief äußerst positiv. Alle 16 Kandidaten (12 Steirer, 4 Wiener) haben die Prüfung erfolgreich bestanden und die weiße Flagge konnte gehisst werden.
Spitze: Meike Reichstaler und Andreas Lobnig verfehlten das Punktemaximum um gerade mal 6 Punkte !

Herzliche Gratulation zur bestandenen Prüfung !

Montag, 24.11.14
Fratzl und Lobnig vom Land Steiermark geehrt!
Bei der heurigen Funktionärsehrung durch das Land Steiermark wurden insgesamt 52 Personen für ihre Verdienste um den Sport in der Steiermark ausgezeichnet. Die Ehrung wurde durch den Landtagspräsidenten Franz Majcen, unterstützt durch die Dachverbandspräsidenten DI. Christian Purrer (Asvö), Stefan Herker (Union) und Mag. Gerhard Widmann (Askö) vorgenommen.
Die Judoka Karl Fratzl (Askö Gleisdorf) und Andreas Lobnig (Askö Pöls) wurden für ihre langjährige Tätigkeit im Kata-Bereich mit dem Sportehrenzeichen in Bronze ausgezeichnet.
 

Sonntag, 16.11.14
Koroska Open 2014. Silber für Wiesenhofer.
Das internationale Koroska Open in Sloven Gradec zählt zu den stärksten Nachwuchsturnieren in Slowenien. Nationaltrainer Karnik beschickte dieses Turnier auch mit einer jungen ÖJV Auswahl. Die 15-jährige
Sarah Wiesenhofer (Creativ Graz) sorgte mit einem 2. Platz in der Gewichtsklasse -44kg für das beste Ergebnis aus österreichischer Sicht. Sie musste sich nur ihrer slowakischen Gegnerin geschlagen geben und erreicht Silber.
Im Mannschaftsbewerb schafften es Österreichs Damen - mit Sarah Wiesenhofer und Marie-Sophie Prietl - bis ins Viertelfinale. Bei den Burschen - mit Hannes Kletzenbauer und Islamhanov Saif-Islam - erzielte das Team Platz vier.

Notiz: Gernot Wenzel

Sonntag, 16.11.14
EM U23 in Breslau (POL).
Sarah Mairhofer
, HSZ-Sportlerin von Creativ Graz, verpasste nach 3 Kämpfen nur äußerst knapp die Bronzemedaille und erreichte den 5.Platz in der Klasse +78kg.
In der Vorrunde mit 3 Shido an Marchio (ITA) gescheitert besiegt sie in der Trostrunde die Ungarin Szigetvari mit Ippon. Auch im letzten Kampf - gegen die Russin Nagorova - entschieden schlussendlich die Strafen den Kampf um Edelmetall. Nach 2010 und 2011 nun leider die dritte "verpasste" EM-Medaille für die Grazerin.

Ergebnisse online >>>

Notiz: Daniela Stiegler

Samstag, 15.11.14
Landesliga Männer Finalrunde in Kirchbach.
Pöls/Zeltweg ist Mannschaftsmeister 2014.

Es hat sich schon nach der 2.Runde abgezeichnet. Mit acht Punkten war das Team Pöls/Zeltweg bereits an der Tabellenspitze und in der letzten Runde sollte mit den Begegnungen Leoben/Rottenmann sowie den Blue Panthers nichts mehr schief gehen. Und so war es auch. Beide Partien mit 7:0 gewonnen, wobei die Kärntner gar nicht angereist waren. Damit fixierten die Murtaler ohne Punkteverlust den Meistertitel 2014. Mit Spannung verliefen die Kämpfe um die Plätze. Mit jeweils 8 Punkten landete Askö Graz auf Platz zwei, Union Graz auf Platz drei und Eichfeld/Kirchbach wurde Vierter.


2. Askö Graz

3. Union Graz

Ergebnisse online >>>

Tabelle >>>

Samstag, 15.11.14
Steirische Schüler-Mannschaftsmeisterschaft in Kirchbach. Zeltweg ist der Matchwinner des Tages.
Es war wohl der große Tag der Zeltweger Judoka. Alle drei Mannschaftsbewerbe, Burschen, Mädchen und Landesliga konnten an diesem Tag die Obersteirer für sich entscheiden.
Spannend war's auf alle Fälle bei den Burschen, denn sowohl Zeltweg, Askö Graz und Leibnitz hatten jeweils zwei Siege und in den Einzelkämpfen lag Zeltweg mit 1 Punkt Vorsprung hauchdünn vor Askö Graz.


1. Zeltweg

2. Askö Graz

3. Leibnitz

Bei den Mädchen gab's für den österr.Vizemeister Zeltweg kein Problem. Beide Begegnungen klar gewonnen. 5:3 gegen Askö Graz und 6:2 gegen Leibnitz.


1. Zeltweg

2. Askö Graz

3. Leibnitz

Siegerliste >>>

Ergebnisse online >>>

Samstag, 15.11.14
Ehrung für Obmann Schuchlenz im Rahmen der Mannschaftsbewerbe.
Wie schon in den letzten Jahren zeichnete sich auch diesmal der Union Judoclub Kirchbach als verlässlicher und professioneller Veranstalter der Mannschaftsbewerbe des Steirischen Judoverbandes aus. Und eine ganz besondere Ehrung und Auszeichnung wurde dem Obmann Ing. Josef Schuchlenz zuteil. Nicht weniger als 40 Jahre (!!) steht der mittlerweile 66-Jährige an der Spitze des Vereines und dafür wurde ihm das Goldene Ehrenzeichen des Österreichischen Judoverbandes von ÖJV-Vize Manfred Hausberger überreicht.

Sonntag, 09.11.14
Österr. Schüler-Mannschaftsmeisterschaft in Straßwalchen (Slzbg). Silber für Zeltweg.
Toller Erfolg für die beiden steirischen Mädchen-mannschaften bei den ÖM Schülermannschaft. Im direkten Vergleich kann Zeltweg mit 5:3 gegen Askö Graz punkten und in Folge gegen Flachgau sowie Mühlviertel jeweils durch eine bessere Unterbewertung. Erst im Finale müssen die Obersteirerinnen mit einem 2:5 den Salzburgerinnen (Sanjindo) den Vortritt auf Gold lassen. Das Mädchen-Team von Askö Graz erkämpft Bronze. Bei den Burschen gibt es leider nur 1 Mannschaft aus der Steiermark. Das Askö Graz Team erzielt unter 13 Mannschaften den guten 5.Platz.

Ergebnisse online >>>

Samstag, 08.11.14
Bundesliga. Leibnitz im Final four !!
Erstmals in der Vereinsgeschichte erreicht SU Noricum Leibnitz den Platz unter den 4 besten österreichischen Mannschaften. Im Heimkampf gegen Tabellenschlusslicht Shiai-Do aus NÖ sichern die Südsteirer ihren vierten Tabellenplatz eindrucksvoll mit einem 9:5 ab. Die Punkte zum Sieg steuern Hödl, Garcia Castillo, Schögler, Krpalek (je 2 Pkte) und Grasmugg (1 Pkt) bei.
Zum großen Showdown Weiter geht's nun im Finalbewerb am 22.11.2014 in Perchtoldsdorf bei Wien, wobei die Leibnitzer als Erstes auf Tabellenführer Galaxy Tigers treffen.

Bundesliga >>>

Samstag, 08.11.14
Int. Österr. Senioren Meisterschaft
Fünf Medaillen für die Steirer bei den Internationalen Österreichischen Senioren Meisterschaften (133 Teilnehmer aus elf Nationen) in Linz.
Gold bis 66kg (Klasse M8) für den mehrfachen Meister Gottfried Schnabel (Leibnitz). Plätze zwei für die Raimund Haring und Gerald Vaterl (beide Leibnitz). Dritte Plätze für Harald Riedl (Leibnitz) und Kurt Riess (Judo und Freizeit Leoben).

Ergebnisse online >>>

Montag, 03.11.14
Bundesliga. Leibnitz kämpft um Final4.
Die letzte Runde im Grunddurchgang der Bundesliga 2014 geht kommendes Wochenende über die Bühne und für Leibnitz ist die Tür ins Final4 - erstmals in der Vereinsgeschichte - sehr weit offen. So treffen die Südsteirer - zur Zeit auf Platz vier liegend - vor heimischen Publikum am Samstag auf Tabellenschlusslicht Shia-Do (NÖ). Aber auch die Niederösterreicher werden noch alles versuchen und mit vollem Aufgebot nach Leibnitz kommen, um den Klassenerhalt zu wahren. Eine spannende Begegnung ist auf alle garantiert.

Samstag, 08. November 2014 ab 19:30 Uhr, Mehrzweckhalle Gralla

Bundesliga >>>

Dienstag, 28.10.14
Pressekonferenz im BORG Monsberger mit LH Franz Voves.
Die vom Sportministerium ins Leben gerufenen Nachwuchs-leistungs-sportzentren (NLZ) sollen bundesweit jungen Athleten eine duale Ausbildung (Schule und Sport) und eine optimale sportliche Betreuung ermöglichen. Das Leistungsmodell ist mit der Schule BORG Monsberger und der Sporthandelsschule Grazbachgasse auch schon seit Jahren das Herzstück des steirischen Nachwuchssports.
Viele Verbände folgten der Einladung NLZ Leiters Dr. Ernst Köppel, so auch Präsident Manfred Hausberger mit Landestrainer Gernot Wenzel.
Dass auch der ORF mit einem Kamerateam vor Ort war, unterstrich schon das große mediale Interesse. Unsere Nachwuchsathleten im Borg wurden vom ORF beim Training gefilmt und Katharina Lechner wurde als eine der vielen erfolgreichen Nachwuchssportler präsentiert.

Notiz: Gernot Wenzel

Sonntag, 26.10.14
EC Seniors in Helsingborg, Bronze für Mairhofer.
Erneut Edelmetall für Sarah Mairhofer bei einem Europacup. In Helsingborg (Schweden) gewinnt die Creativ Graz Kämpferin in der Klasse +78kg Bronze und belegt Rang 5 in der Europarangliste.
Ihre Vereinskollegin Pamela Neubauer wird Fünfte bis 48kg und Nicole Herbst belegt Rang sieben bis 52kg.

Ergebnisse online >>>

Samstag, 11.10.14
ÖO Damenliga. Creativ neurlich Meister.
Die beiden letzten Begegnungen in der OÖ Damenliga standen am Samstag auf dem Terminkalender der Grazerinnen. Mit Siegen über Kirchham (10:8) sowie Mühlviertel (10:7) fixierten sie nach 2013 erneut den Meistertitel. Auf den Plätzen folgen Shia-do (NÖ) und UJZ Mühlviertel (OÖ).
Punkte für die Grazer durch Wiesenhofer, Neubauer, Mayr, Genzecker, Mairhofer in der Partie gegen Kirchham und Wiesenhofer, Güven, Neubauer, Mayr, Herbst, Genzecker gegen Mühlviertel.

Tabelle >>>

Sonntag, 05.10.14
Österr.Meisterschaft U23 in Hard/Vlbg.

Sarah Mairhofer erneut Österr. U23 Meisterin.
Vier Medaillen für die Steiermark und man könnte auch fast die gleichen Namen wie im Vorjahr anführen.
Wiederum Gold und somit den Meistertitel in der Klasse +78kg für Sarah Mairhofer (Creativ Graz). Ihre Clubkollegin Pamela Neubauer wird bis 48kg Dritte und holt sich nach dem gestrigen Meistertitel in der U18 nun auch in der U23 Edelmedall.
Ebenfalls Bronze für die beiden Leibnitzer Sarah Strohmayer bis 52kg und Dominik Lang in der am stärksten besetzten Gewichtsklasse bis 73kg (20 Teilnehmer). In der Vereinswertung belegt Creativ Graz Platz 8 von 33.

Ergebnisse online >>>

Samstag, 04.10.14
Österr.Meisterschaft U18 in Hard/Vlbg.

Wiesenhofer und Neubauer holen Meistertitel.

Mit 7 Medaillen erreicht die Steiermark nicht ganz die Ausbeute vom Vorjahr (9). Die zwei Goldenen für unser Bundesland erkämpfen die Creativ Graz Sportlerinnen Sarah Wiesenhofer (-44kg) und Pamela Neubauer (-48kg). Vizemeister werden Chasan Tambiev (-60kg) und Tarieli Khursidze (-81kg), beide Askö Graz. Ebenfalls Silber an Saif Islam Islamhanov bis 73kg von der Union Graz.
Mit Bronze am Stockerl Jasmina Ulm (-63kg) von Askö Graz und Jakob Glatz bis 55kg von Asvö Friedberg. Creativ Graz wird mit 2x Gold Vierter von 42 Vereinen.

Ergebnisse online >>>

Samstag, 27.09.14
1.Bundesliga 7.Runde, Leibnitz auf Final Four Kurs.
In einem unglaublich spannenden Ligakampf zwischen Vienna Samurai und Noricum Leibnitz gab es ein gerechtes 7:7 Remis.
Die Leibnitzer konnten noch einen 4:3 Pausenrückstand wettmachen. Matchwinner war Ackerl Thomas – er schlug den amtierenden Österreichischen Meister vorzeitig mit Ippon und sicherte das Unentschieden und vorübergehend Platz 3 in der Tabelle.
Die Punkte für Leibnitz: Dominik Lang und Aleksandar Kukolj (je 2), Mrvaljevic Srdjan, Ackerl Pilipp und Ackerl Thomas (je 1).

Sendetermine:
Donnerstag, 02. Okt. 20:45 Uhr
Freitag, 03. Okt. 8:45 und 23:45 Uhr
Samstag 11:45 Sonntag 2:45 und 16 Uhr, Montag 5:45 und 17:45 Uhr

Bundesliga >>>

Notiz: Norbert Wiesner

Samstag, 27.09.14
Landesliga 2. Runde. Pöls/Zeltweg übernimmt die Tabellenspitze.
Wie schon die Jahre zuvor organisierte auch dieses Jahr das Union Graz Team rund um Stefan Lehofer einen gut organisierten und reibungslosen Verlauf der Landesmeisterschaften U18 und U23 sowie Landesligabewerb der Männer.
Insgesamt wurden in der 2.Runde 7 Begegnungen ausgetragen. Zur Nagelprobe wurde gleich die erste Begegnung der Tabellenführenden Pöls/Zeltweg gegen Eichfeld/Kirchbach, welche die Obersteirer mit einem glatten 7:0 fixierten. Es schien so, als hätten die Murtaler an diesem Tag keine Gegner, denn auch die Partie gegen Askö Graz wurde mit einem klaren 6:1 gewonnen.
In der Tabelle führt nun Pöls/Zeltweg vor Union Graz und Eichfeld/Kirchbach
. Die dritte und letzte Runde findet am 15.11.2014 in Kirchbach statt.

Tabelle >>>

Samstag, 27.09.14
Landesmeisterschaft U23 in Graz (Union Halle).

Klassensieger Frauen: Hirzerbauer Sandra (Zeltweg), Strohmayer Sarah (Leibnitz).

Klassensieger Männer: Tambiev Chasan und Sancanin Nenad (beide Askö Graz), Bagaschew Wis-Ali (Union Graz), Gollner Christoph und Schögler Christoph (beide Leibnitz), Smirnov Nikita (Pöls).

Ergebnisse online >>>

Samstag, 27.09.14
Landesmeisterschaft U18 in Graz (Union Halle).

Klassensieger Frauen: Wiesenhofer Sarah (Creativ Graz), Hirzerbauer Sandra und Reichstaler Meike (beide Zeltweg), Obereder Marie Therese und Ulm Jasmina (beide Askö Graz).

Klassensieger Männer: Bagaschew Saichan (Union Graz), Moser Sven (Creativ Graz), Tambiev Chasan und Khursidze Tarieli (beide Askö Graz), Kletzenbauer Hannes und Gollner Christoph (beide Leibnitz).

Ergebnisse online >>>

Sonntag, 28.09.14
EC Seniors in Belgrad.
Drei Sportlerinnen von Creativ Graz am Start beim Europacup in Belgrad. Pamela Neubauer gewinnt ihren Pool bis 48kg, verliert im Anschluss gegen die Nummer eins der Europarangliste Violeta Dumitru (ROU) mit 2 Yuko und platziert sich am Ende auf Rang fünf. Nicole Herbst kann bis 52kg einen Kampf gewinnen und wird Siebente. Sarah Mairhofer belegt Platz zwei in der Klasse +78kg.

Ergebnisse online >>>

Freitag, 26.09.14
Veteranen WM in Malaga. Schnabel Vizeweltmeister.
Dauerbrenner Gottfried Schnabel ist bei den Veteranen eine Macht. Bei den diesjährigen Weltmeisterschaften muss sich der Leibnitzer in der Klasse M8 (65-70 Jahre, bis 66kg, 7 Teilnehmer) nur dem Kanadier Ralph Ibanez geschlagen geben. Dabei schien der Start wegen einer Ellbogenverletzung schon mehr als fraglich, umso größer ist die Freude über den Vize-WM Titel.

Wettkampfliste >>>

Notiz: Gernot Wenzel

Mittwoch, 17.09.14
EM U21 in Bukarest.
Die Steiermark wird mit 4 (!) Sportlern bei der Junioren Europameisterschaft in Bukarest vertreten sein. Lorenz Wildner (Creativ Graz) ist dabei der einzige „Hahn im Korb“. Er startet übermorgen in der Gewichtsklasse -55kg. Neben Wildner werden noch die drei Mädels Sarah Strohmayer (Leibnitz), Nicole Herbst (Creativ Graz) und Katharina Lechner (Grafendorf) auf die Matte gehen. Die drei Damen kommen aus dem Nachwuchsleistungszentrum Steiermark, wobei Strohmayer dieses Jahr die Sporthasch Grazbachgasse erfolgreich absolviert hat und Herbst sowie Lechner aktuell in der Maturaklasse des Sportborgs Graz Monsbergergasse sind. Strohmayer
und Herbst kämpfen beide ebenfalls am Freitag in der Gewichtsklasse -52kg. Am Samstag wird Lechner ihr Debüt bei Kontinentalmeisterschaften geben.

Notiz: Gernot Wenzel

Sonntag, 07.09.14
Europacup Bratislava. Erste Medaille für Lechner.
Katharina Lechner (Grafendorf) holte sich in der Gewichtsklasse bis 70kg Bronze. Lechner und Strohmayer kämpften diesen Europacup noch als Vorbereitung für die bevorstehende EM U21 in Bukarest. Das steirische Team, dieses Mal betreut von Philipp Popp, holte neben der Medaille von Lechner noch zwei siebente Plätze durch Sarah Strohmayer und Philipp Weissenbacher. Dominik Lang wurde Neunter.

Ergebnisse online >>>

Notiz: Gernot Wenzel

Sonntag, 27.07.14
Europacup U21 Prag. Lechner Fünfte.
Katharina Lechner (Grafendorf) sorgt in Prag für die einzige Platzierung aus steirischer Sicht. Die BORG Monsberger Schülerin holt sich in der Gewichtsklasse -70kg den 5. Platz. Sie verliert zwar den Auftaktkampf gegen die Italienerin Prosdocimo, kann sich aber in der Trostrunde mit Siegen über Müller (GER) und Veiga (BRA) bis auf Platz fünf durchkämpfen. Beim Kampf um Bronze muss sie der Polin Jablonska den Vortritt lassen.
Nach Blankenburg (5.Platz) schreibt Lechner nun weitere WRL Punkte an.
Nicole Herbst und Lorenz Wildner gewinnen jeweils 1 Kampf und belegen Platz neun. Sarah Strohmayer und Gernot Grohs scheitern in der Vorrunde.

Ergebnisse online >>>

Notiz: Gernot Wenzel

Montag, 14.07.14
Bundesliga Leibnitz gegen Pinzgau in ORF Sport plus.
Die Begegnung Leibnitz gegen PSV Salzburg endete mit einem klaren 12:2 Erfolg für die Südsteirer. Damit belegen sie nach 6 Runden den vierten Tabellenplatz. Im Herbst treffen sie noch auf Samurai1, Galaxy und Shia-Do1.
Die Liagarunde vom 4.7. wurde von ORF Sport plus aufgezeichnet und wird ab heute zur Austrahlung gebracht.

Sendetermine:
Montag, 14. Juli 21:00 Uhr
Dienstag, 15. Juli 09:00 Uhr
Mittwoch, 16. Juli 00:00 Uhr und 12:00 Uhr
Donnerstag, 17. Juli 03:00 Uhr und 15:00 Uhr
Freitag, 18. Juli 06:00 Uhr und 18:00 Uhr

Bundesliga >>>

Sonntag, 13.07.14
Europacup U21 Paks.
Der Leibnitzer Jürgen Grasmugg sorgt für einen Achtungserfolg aus steirischer Sicht beim Junioren EC in Paks (HUN). Er besiegt nach einem Freilos den Türken Bicer mit Armhebel danach schlägt er den Junioren EM Dritten Vegvari mit Ippon. Um den Poolsieg unterliegt er dem Bulgaren Gurov. In der Trostrunde dann bis 7 Sekunden vor Schluss gegen den Ungarn Hencz (2 Shido) in Führung liegend, muss er sich noch mit Yuko geschlagen geben und belegt Platz schließlich neun.
Sarah Strohmayer (Leibnitz) kann in der Trostrunde gegen die Ungarin Balogh punkten und wird ebenfalls Neunte. Die übrigen Steirer Nicole Herbst, Katharina Lechner, Gernot Grohs können sich nicht platzieren.

Ergebnisse online >>>

Notiz: Gernot Wenzel

Sonntag, 06.07.14
DAN Prüfer-Referenten-Tagung!
Zu einem zweitägigen Arbeitsmeeting kamen die DAN - Prüferreferenten in Wien (WAT Stadlau) zusammen. Unter ihnen auch die Steirer Hans-Peter Fasching, Alfred Himmler und Karl Fratzl. Die Schwerpunkte waren diesmal die Katame-no-kata sowie die praktische Arbeit auf der Matte. Am zweiten Tag standen Videobeispiele und Bewertungskriterien am Programm.

Notiz: Karl Fratzl

Mittwoch, 02.07.14
EM U18 in Athen. Sarah Wiesenhofer (Creativ Graz) am Start.
Sarah Wiesenhofer wird Österreich bereits am Freitag (4.Juli) bei der Jugend Europameisterschaft in Griechenland vertreten. Sie ist mit ihren zarten 14 Jahren die Jüngste im 9-köpfigen Team AUSTRIA und kämpft in der Klasse bis 44kg. Sarah besucht die BAKIP in Graz und musste im Frühjahr Schule und Leistungssport unter einen Hut bringen. Beim Europacupturnier in Teplice verpasste sie nur hauchdünn die Bronzemedaille, bekam dann aufgrund dieser Nominierungsleistung sowie ihrer Wettkampfleistungen bei allen fünf EC Turnieren und ihrer aufsteigenden Form das Ticket für die Jugend-EM.
Als österr. Referee ebenfalls in Athen dabei, ist Frau Petra Jungwirth.

Notiz: Daniela Stiegler

 

Freitag, 27.06.14
Leibnitz gegen Pinzgau endet 7:7
Im Duell der Tabellennachbarn, 4.Leibnitz und 3.Pinzgau, gab es ein gerechtes und hart umkämpftes Unentschieden.
Punkte für Leibnitz: Dominik Lang (2), Srdjan Mrvaljevic (2), Lukas Krpalek (2) sowie Philipp Ackerl (1).
Für die Südsteirer ist es nun absolut wichtig am Freitag, 4. Juli 2014, um 20 Uhr zuhause gegen den PSV Salzburg zwei Punkte zu holen – dann ist die Tür fürs Final Four weit aufgestoßen.

Bundesliga >>>

Notiz: Norbert Wiesner

Dienstag, 24.06.14
Bundesliga Heimkämpfe in Leibnitz.
Die Mannschaft der SU Noricim Raiffeisenbank Leibnitz bestreitet vor der Sommerpause noch zwei Bundesliga-Heimkämpfe. Dabei geht es bereits kommenden Freitag gegen den Tabellendritten Pinzgau und eine Woche später gegen PSV Salzburg, wobei letztere Partie im ORF Sport Plus übertragen wird. Die Südsteirer hatten heuer einen tollen Saisonstart mit Siegen über Wels und Mühlviertel hingelegt und rangieren zur Zeit auf Platz vier in der Tabelle.

Freitag, 27. Juni 2014 ab 20:00 Uhr, JUFA Leibnitz

Freitag, 04. Juli 2014 ab 20:00 Uhr, JUFA Leibnitz

Bundesliga >>>

Sonntag, 22.06.14
16. Int. CREATIV Graz Turnier.
Auch dieses Jahr veranstaltete Creativ Graz wieder ein qualitativ äußerst stark besetztes Turnier. Insgesamt kamen 114 Vereine aus 18 (!!) Nationen nach Frohnleiten, um an den beiden Wettkampftagen ihre Athleten in den Altersklassen U16/18 sowie U21/AK an den Start zu bringen. Dass die Trauben und somit Medaillen hoch hingen war vorherzusehen, aber dass unter den 42 österreichischen nur 8 steirische Vereine vertreten waren ist leider eine andere Geschichte. Goldmedaillen erzielten Katharina Lechner (2x) von Grafendorf sowie die beiden Creativ Kämpferinnen Nicole Herbst und Sarah Wiesenhofer. Silber für Sarah Wiesenhofer, Pamela Neubauer, Sarah Strohmayer und Dominik Lang. Bronze an Sarah Strohmayer, Nicole Herbst, Benjamin Archan und Philipp Weissenbacher.

Ergebnisse online >>>

Sonntag, 15.06.14
Special Olympics 2014 in Klagenfurt.
Bei den 6. Special Olympics Summergames nahmen rund 2.150 Sportlerinnen und Sportler aus sieben Nationen teil. Die Summergames standen unter dem Moto "Herzschlag 2014"! Für die Sportart Judo waren es die ersten Spiele hier in Klagenfurt und für die Rottenmanner Judoka gab es Gold, Silber und Bronze bei den Bewerben am Samstag und Sonntag...

mehr dazu >>>

Notiz: Regina Holzinger

Sonntag, 15.06.14
Europacup Celje. Mairhofer wird Fünfte.
Ein Damenquartett des Landesverbandes startete beim EC der Allg. Klasse in Celje. Über 300 Judoka aus 27 Nationen nahmen am traditionell starken Turnier im benachbarten Slowenien teil. Sarah Mairhofer (Creativ Graz, +70kg) besiegt die Französin M Bairo mit Ippon. Um den Finaleinzug unterliegt sie der Russin Nagorova mit Ippon und im Kampf um Bronze muss sie sich der U23 Europameisterin Buessow (GER) geschlagen geben und erreicht am Ende Platz fünf.
Sarah Strohmayer, Nicole Herbst (beide -52kg) und Katharina Lechner (-70kg) schieden ohne Kampfgewinn leider vorzeitig aus.

Ergebnisse online >>>

Notiz: Gernot Wenzel

Sonntag, 01.06.14
EC Juniors in Leibnitz - Platz 9 für Wildner.
Lorenz Wildner von Creativ Graz kann sich als einziger Steirer beim Europacup in Leibnitz in Szene setzen. Er gewinnt in der 55kg Klasse zwei Vorrundenkämpfe, bevor er sich dem Russen Zairbekov geschlagen geben muss. In der Trostrunde ist dann gegen Van Leerdam (NED) allerdings Endstation. Wildner belegt Platz neun.
Alle anderen acht Steirer gingen leider leer aus und konnten keinen Kampf gewinnen.
Aus österr. Sicht gab es Gold für Krssakova (Sirvan, Wien), Silber für Hageneder (Kirchham, OÖ) und Bronze für Böhler (Wimpassing, NÖ).

Ergebnisse online >>>

Samstag, 24.05.14
Landesmeisterschaft 2014 Allg.Klasse in St.Peter/Ottersbach (Eichfeld).

Klassensieger Frauen:
Neubauer Pamela Denise, Mudri Sara, Scheff Marie-Christin, Reichstaler Meike, Lechner Katharina, Mairhofer Sarah.

Klassensieger Männer:
Wildner Lorenz, Garcia Castillo Jonathan, Lang Dominik, Archan Benjamin, Schweiger Matthias, Popp Philipp, Lang Dominik.

Ergebnisse online >>>

Samstag, 24.05.14
Steir.Meisterschaft U14 in St.Peter/Ottersbach (Eichfeld).

Klassensieger Mädchen:
Bärnthaler Nina, Hiden Verena, Kolosa Michelle, Filzwieser Paula, Buchebner Melanie, Neuhold Anna-Lena, Riess Laura, Adam Laurentia.

Klassensieger Burschen:
Karimov Nihat, Auer Marcus, Abrugov Salach, Dovtaev Badrudin, Neumeister Patrick, Bekchanov Turpal, Evans Nicholas, Mulaev Askhab, Eicher Michael, Eskiev Abdulla.

Ergebnisse online >>>

Samstag, 24.05.14
Steir.Meisterschaft U12 in St.Peter/Ottersbach (Eichfeld).

Klassensieger Mädchen: Curtis Niki-Sophia, Kolosa Jasmin, El Haddad Isvaa, Hiden Verena, Filzwieser Paula.

Klassensieger Burschen: Steiner Nikolai, Dovtaev Said-Selim, Karimov Nihat, Auer Marcus, Russ Pascal, Dovtaev Badrudin, Adelsberger Leon, Kauran Zan Sandy.

Ergebnisse online >>>

Samstag, 24.05.14
Landesmeisterschaften U12/14/AK in St.Peter am Ottersbach (Eichfeld).

Ergebnisse online U12 >>>

Ergebnisse online U14 >>>

Ergebnisse online Allg.Klasse >>>

Sonntag, 18.05.14
EC Bielsko Biala (POL). Platz 7 für Neubauer.
Beim Europacup (U18) Bielsko Biala (POL) erreicht Pamela Neubauer (Creativ Graz) in der Klasse -48kg den 7. Platz. Eine Zehenfraktur behinderte zwar die Wettkampfvorbereitung massiv, doch Pamela erzielte trotzdem ihr bisher bestes EC Ergebnis.
Die Vereinskollegen Wiesenhofer und Moser scheitern in der Vorrunde.

Notiz: Gernot Wenzel

Sonntag, 18.05.14
Ergebnisse Zeltweg.
Starke Besetzung beim Internationalen Turnier in Zeltweg. An den beiden Wettkampftagen nehmen insgesamt über 600 Athleten aus 81 Vereinen und 16 Nationen teil.

Ergebnisse online U10-U16 >>>

Ergebnisse online U18-AK >>>

Donnerstag, 15.05.14
EC Juniors in Leibnitz - Pressegespräch.
In knapp zwei Wochen, am Samstag, 31. Mai und Sonntag, 1. Juni wird Leibnitz zur „Welthauptstadt“ des Judo Sports. Nicht weniger als 35 Nationen mit rund 950 Athleten und Betreuern treffen sich in der südsteirischen Metropole um hier in der Junioren-Kategorie um wichtige Punkte für die Weltrangliste und damit um begehrte WM-Plätze zu kämpfen....

mehr dazu >>>

Sonntag, 11.05.14
Wiesenhofer wird Fünfte in Teplice.
Gute Platzierung von Sarah Wiesenhofer (Creativ Graz) beim Europacup U18 in Teplice (CZE). Sie holt in der Gewichtsklasse -44kg den tollen 5. Platz. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen erbringt die junge Grazerin eine Nominierungsleistung für die EM. Hannes Kletzenbauer und Sven Moser sind leider vorzeitig ausgeschieden.

London British Open (EC Allg.Klasse).
Sarah Mairhofer verliert den Kampf um Bronze knapp mit einem Shido und wird Fünfte. Nicole Herbst holt mit einem Sieg und zwei Niederlagen den 7. Platz in der Gewichtsklasse -52kg. Ebenso Platz sieben für Sara Mudri (alle Creativ Graz).

Notiz: Gernot Wenzel

Samstag, 03.05.14
1. Rottenmanner Judo G-Turnier.
26 Teilnehmer aus 6 Vereinen fighteten beim 1. Gehandicapt-Turnier in der Steiermark, welches vom Askö Rottenmann ausgetragen wurde, um die Stockerlplätze. Und die drei Rottenmanner Judoka Duhs Elias und Lukas sowie Weingartsberger Kathrin nutzen den Heimvorteil und konnten sich Medaillen sichern ...

mehr dazu >>>

Mittwoch, 30.04.14
Judo Bundesliga. Leibnitz schlägt Mühlviertel auswärts mit 7:6
Ein ganz großer Erfolg gelang den Südsteirern in der dritten Runde der 1.Bundesliga. Erstmalig in der Vereinsgeschichte konnte der Rekordmeister UJZ Mühlviertel besiegt werden, noch dazu auswärts. Die Burschen um Trainer Philipp Popp und Norbert Wiesner erwischten einen tollen Tag und lieferten eine perfekte Vorstellung. Der 17-jährige Nachwuchssportler Jonny - Jonathan Garcia Castillo steuerte mit 2 Siegen in der 66er Klasse ganz wesentlich zum Erfolg der Leibnitzer bei. Christoph Schögler punktete bis 81kg gegen Scharinger (Verletzung). Thomas Ackerl gelang gegen Fercher in Runde zwei ein Remis. Die Legionäre ließen natürlich auch nichts anbrennen und so punkteten Europameister Lukas Krpalek (CZE) sowie Srdjan Mrvaljevic (SCG) je zweimal.

Bundesliga >>>

Sonntag, 27.04.14
Europacup der Junioren in Lignano, 7.Platz für Wildner.
Lorenz Wildner (-55 kg) von Judo Creativ Graz sicherte sich nach vier starken Kämpfen den guten siebenten Platz.
Nach einem Freilos gewinnt er Runde 2 mit Ippon gegen den Ungarn Gard Balsz. In der Partie um den Poolsieg hatte er das Nachsehen, der Israeli Guy Ismolanski gewinnt mit Yuko. Damit ging es in der Trostrunde weiter, wo er den Deutschen F. Hässner mit Waza-ari besiegt. Im Kampf um Platz 5 entscheidet ein Yuko (für Bauchlandung) für den Slowenen David Starkel, schade!
Pamela Neubauer (-48 kg, Creativ Graz) legte als U18-Kämpferin auch in der höheren Altersklasse eine gute Vorstellung an den Tag und konnte ihren Auftaktkampf gegen die Italienerin Romina Passa mit Ippon für sich entscheiden.
Sarah Strohmayer, Katharina Lechner, Jürgen Grasmugg, Gregor Lichtenegger und Gernot Grohs konnten sich nicht platzieren. Pech für Grasmugg, er musste mit Verdacht auf Muskelfaserriss aufgeben.

Notiz: Daniela Stiegler

Sonntag, 27.04.14
Kata - Kurs in Pöls.
Mit Dr. Franz Edlinger und Mag. Elisabeth Bernhard konnten zwei Kata Spezialisten sowie mehrfache Österreichische Meister gewonnen werden, um die Ju-No-Kata den Kurs-Teilnehmern zu vermitteln. Diese Kata dient der Verdeutlichung der Judoprinzipien Angriff und Verteidigung sowie des Gleichgewichtbrechens. Die Kata ist Prüfungserfordernis für den 4. und 5. DAN. Dabei müssen 15 Techniken in drei Gruppen demonstriert werden.

Sonntag, 06.04.14
Österr.Meisterschaft U21 in Eisenstadt.
Lechner und Wildner gewinnen Meistertitel.
Mit acht Medaillen in der Juniorenklasse ist die heurige Bilanz aus steirischer Sicht sehr erfreulich. Katharina Lechner (-70kg, Asvö Grafendorf) sowie Lorenz Wildner (-55kg, Creativ Graz) sind in ihren Klassen nicht zu schlagen und holen sich verdient den Österreichischen Meistertitel.
Vizemeister: Pamela Neubauer (-48kg) und Nicole Herbst (-52kg) beide Creativ Graz sowie Jürgen Grassmugg (-66kg) von Union Leibnitz.
Bronze: Sarah Wiesenhofer (-44kg, Creativ Graz), Jonathan Garcia Castillo (-66kg, Leibnitz) und Nenad Sancanin (-100kg, Askö Graz)
.

Die Steiermark belegt mit 8 Medaillen den dritten Platz hinter Wien und OÖ in der Bundesländerwertung. In der Vereinswertung erreicht Creativ Graz mit 1x Gold, 2x Silber und 1x Bronze den hervorragenden vierten Platz hinter Galaxy Tigers, Samurai und Wimpassing.

Ergebnisse U21 online >>>

Samstag, 05.04.14
Österr.Meisterschaft U16 in Eisenstadt.
Boruch, Goger, Eiletz, Tambiev und Eskiev sind Österr.Meister 2014.

11 Medaillen für die Steiermark und mit fünf Goldenen der hervorragende zweite Platz hinter OÖ in der Bundesländerwertung
.
Die Österreichischen Meister in der Alterklasse U16 sind: Boruch Inga (-52kg, Askö Graz), Goger Isabella (-70kg, Hartberg), Eiletz Jennifer (+78kg, Askö Graz), Tambiev Husen (-50kg, Askö Graz) und Eskiev Abdurrachmann (-81kg, Zeltweg).
Vizemeister: Hoyer Nina (-44kg, Askö Graz) und Glatz Jakob (-50kg, Friedberg).
Bronze: Ortner Nadja (-63kg, Zeltweg), Moser Sven (-50kg, Creativ Graz), Amagov Mowsar (-66kg, Zeltweg) und Salmanov Idris (+81kg, Zeltweg).

In der Vereinswertung (56 Vereine) belegt Askö Graz mit 3x Gold und 1x Silber Rang zwei hinter Union Kirchham (OÖ). Platz sieben geht an Judoteam Zeltweg mit 1x Gold und 3x Bronze.

Ergebnisse U16 online >>>

Sonntag, 30.03.14
Europacup Allg.Klasse in Sarajevo. Strohmayer holt Silber.
Ein äußerst erfreuliches Ergebnis vom Europacup der Allgemeinen Klasse in Sarajewo (BiH). Sarah Strohmayer (Leibnitz) kämpft sich mit zwei Siegen in der Vorrunde, in der Gewichtsklasse -52kg, bis ins Finale vor. Dort trifft sie auf die weltcuperfahrene Französin Duport, welcher sie mit Ippon unterliegt. Für Strohmayer ist dies die erste Medaille in der Allgemeinen Klasse in einem Europacup. Damit erbringt sie eine weitere Nominierungsleistung für die EM und WM U21. Sarah Mairhofer (Creativ Graz) wird in der Klasse +78kg Siebente. Großes Pech hatte die Grazerin jedoch im Vorfeld. Auto aufgebrochen, Tasche gestohlen und damit alles weg, von den Ausweisen bis zum iPad.

Notiz: Gernot Wenzel (Foto EJU)

 

Samstag, 22.03.14
Landesliga 1. Runde in Mürzzuschlag.
Mit insgesamt 7 Mannschaften geht es in den heurigen Landesligabewerb der Männer. Neu dazugekommen ist ein Team der SU Noricum Leibnitz. Die beiden Grazer Vereine stellen hingegen heuer nur mehr jeweils eine Mannschaft. Der Austragungsmodus (Meisterschaftssystem - Jeder gegen Jeden) erfordert 21 Begegnungen, aufgeteilt auf 3 Runden. Die Führung nach der 1.Runde übernimmt mit 4 Punkten und einem Score von 11:3 die Wettkampfgemeinschaft Eichfeld / Kirchbach vor Pöls/Zeltweg (4 Pkte) und Leibnitz (3 Pkte). Runde zwei ist Ende September in Graz und Runde drei Mitte November in Kirchbach.

Ergebnisse online >>>

Tabelle >>>

Samstag, 22.03.14
Probst Helmut und Auer Thomas verstärken das Kampfrichterteam.
Den Theorieteil der Kampfrichterprüfung legten die beiden Unterpremstättner Dr.DI.Thomas Auer und Helmut Probst bereits beim Landeskampfrichterkurs in Wolfsberg Mitte Jänner erfolgreich ab. Bei den Landesmeisterschaften U16/21 in Mürzzuschlag wurde den Beiden nun ihr Können im praktischen Einsatz auf der Matte abverlangt. Unter genauer Beobachtung durch ÖJV Kampfrichterchef Gerhard Jungwirth sowie den beiden A-Kampfrichtern Hausberger und P.Jungwirth meisterten sie bestens ihren ersten Wettkampfeinsatz als Referee. Das Kampfrichterreferat unter Manfred Hausberger und Hannes Müller gratuliert zur bestandenen Prüfung recht herzlich.

Samstag, 22.03.14
Steir.Meisterschaft U21 in Mürzzuschlag.

Klassensieger Frauen:
Hirzerbauer Sandra, Ulm Jasmina, Bornemann Maria Theresa.

Klassensieger Männer:
Sakaev Chüsein, Schnabel Armin, Ibragimov Adam, Grohs Gernot, Lichtenegger Gregor, Prietl Stephan, Sancanin Nenad.

Ergebnisse online >>>

Samstag, 22.03.14
Steir.Meisterschaft U16 in Mürzzuschlag.

Klassensieger Mädchen: Kolosa Michelle, Hirzerbauer Sandra, Adam Laurentia, Boruch Inga, Goger Isabella.

Klassensieger Burschen: Jantscher Michael, Rieger Julian, Tambiev Husen, Schnabel Valentin, Zengerer Jakob, Mushadschiew Rasul, Amagov Mowsar, Eskiev Abdurrachmann.

Ergebnisse online >>>

Samstag, 22.03.14
Supererfolg für Lechner beim Thüringen Pokal in Bad Blankenburg!
Katharina Lechner (Grafendorf) holte mit vier Siegen und zwei Niederlagen den guten 5. Platz. Dabei besiegte sie auch die mehrfache Europacup Medaillengewinnerin De Witt aus den Niederlanden. Nach zwei Vorrundensiegen unterlag sie der deutschen Butkereit nach einer Yuko Führung am Boden durch Armhebel. Über die Trostrunde holte Lechner dann noch zwei Siege und kämpfte sich so ins kleine Finale vor. Hier war allerdings Endstation. Den Kampf um Platz drei musste sie mit Ippon abgeben. Lechner holte mit diesem 5. Platz eine Nominierungsleistung für die EM U21.
Sarah Strohmayer (Leibnitz) schied mit einer Niederlage in der ersten Runde vorzeitig aus.
Pamela Neubauer (Creativ Graz) schaffte in der U18 den Auftaktsieg musste sich aber dann in Runde zwei der Deutschen Wittekind mit Würger geschlagen geben.

Notiz: Gernot Wenzel

Samstag, 22.03.14
U21 Qualifikationsturnier in Bremen. Wildner wird Fünfter.
An diesem Wochenende fand in Bremen das zweite internationale Qualifikationsturnier für die europäischen U21-Judoka statt. Lorenz Wildner (-55kg, Creativ Graz) beendet das Turnier nach 6 Kämpfen (4 Siege/ 2 NL) auf dem sehr guten 5. Platz und hat damit sein erstes A-Ergebnis für Junioren EM und WM.

Notiz: Daniela Stiegler

Samstag, 22.03.14
Steir.Meisterschaften in Mürzzuschlag.

Ergebnisse U16 online >>>

Ergebnisse U21 online >>>

Ergebnisse Landesliga online >>>

 

Samstag, 15.03.14
Tolles Ergebnis beim Europacup der Junioren in Coimbra (POR)
. Nicole Herbst holt Bronze.
Am ersten Wettkampftag des Junioren Europacups im portugiesischen Coimbra waren drei Steirer am Start. Leider scheiterte der Fünftplatzierte des Vorjahres Lorenz Wildner (Creativ Graz) bereits in der Vorrunde gegen den Portugiesen Mendes. Indes setzten sich aber Nicole Herbst (Creativ Graz) und Sarah Strohmayer (Leibnitz), beide in der Klasse bis 52kg, in Szene. Herbst verlor zwar ihren zweiten Kampf gegen die Britin Giles, kämpfte sich aber über die Trostrunde ins kleine Finale vor. Dort traf sie auf Sarah Strohmayer, welche nach zwei Vorrundensiegen den Finaleinzug gegen die spätere Siegerin, die Niederländerin Lilo Schultz verpasste. Im Steirerduell konnte sich Herbst mit einem Yuko durchsetzen und holte sich Bronze, Strohmayer belegte den guten 5. Platz. Weitere Stockerplätze für Österreich: Nicole Kaiser (Mühlviertel) holt Gold und Stefan Autengruber (Linz) Bronze.
Morgen geht Katharina Lechner (Grafendorf) in der Klasse bis 70kg an den Start.

Notiz: Gernot Wenzel

Samstag, 15.02.14
Trainerkurs - Abschlussprüfung.
Der letzte Kursteil sowie die kommissionelle Abschlussprüfung der Trainerausbildung fand vom 9. bis 15. Februar 2014 in Schielleiten statt. Insgesamt unterzogen sich 16 Judoka der Prüfung. Vorsitzender der Prüfungskommission war Mag. Wolfgang Hartweger von der BSPA Wien, ihm zur Seite Vojko Gavrilovic (spezielle Trainingslehre), Alfred Himmler (Bewegungslehre u. Biomechanik) und Klaus Peter Stollberg (Praktischer Teil - Lehrauftritte). Grund zur Freude für die Steiermark. Die drei Steirer Christoph Stiegler (Creativ Graz), Thomas Kolar (Kalsdorf) und Karl Fratzl (Gleisdorf) meisterten die Abschlussprüfung mit Bravour und dürfen sich nun voller Elan den Traineraufgaben widmen.

Herzliche Gratulation zur bestandenen Prüfung !

Samstag, 01.02.14
Staatsmeisterschaft F/M 2014 in Gmunden (OÖ). Silber für Mairhofer und Lechner.
Mit fünf Medaillen kehrten die Steirer aus Gmunden nach Hause zurück. Nicht schlecht aber auch nicht ganz zufriedenstellend. Denn Sarah Mairhofer (Creativ Graz) und Katharina Lechner (Grafendorf) hätten durchaus als Staatsmeister die Matte verlassen können. Doch Sarah war durch eine Erkältung geschwächt und unterlag im entscheidenden Kampf um Gold der Wienerin Christina Rakowitz. Katharina verlor ebenso den Kampf um Gold gegen die Oberösterreicherin Verena Reisinger mit Ippon. Sie hatte ihre Gegnerin gut im Griff, setzte diesen auch durch - aber ein tiefer Seoi-nage im richtigen Augenblick verhinderte Gold.
Sarah Strohmayer (Leibnitz) und Herbst Nicole (Creativ Graz) holten beide in der Gewichtsklasse -52kg Bronze. Beide unterlagen der späteren Siegerin aus Kärnten Petra Steinbauer.
Ackerl Philipp (Leibnitz) sorgte für die einzige Medaille bei den Männern. Er erkämpfte sich in der Kategorie -100kg Bronze.

Wettkampflisten >>>

Notiz: Gernot Wenzel

Samstag, 04.01.14
Neujahrskurs in Linz mit starker steirischer Beteiligung.
Großer Andrang herrschte beim Neujahrskurs in Linz. Etwa 200 junge Sportler aus CZE, SLO, GER und AUT, darunter auch über 20 Steirer, nutzten die Möglichkeit sich technisch und kämpferisch weiterzubilden. Dazu konnte heuer der Brite Winston Gordon - Olympiafünfter von Athen - als Gasttrainer verpflichtet werden. Aber nicht nur Technik, sondern auch viele Randoris dienten als Vorbereitung für die kommenden Aufgaben.

Notiz: Gernot Wenzel